Willkommen

beim Verein der Trakehnerfreunde Schweiz.
Wir wollen den Kontakt unter den Reitern, Züchtern und Freunden des Trakehner Pferdes in der Schweiz fördern.

Unser Verein besteht seit 1978 und vereinigt in seinen Reihen einerseits Warmblutzüchter, die sich der Reinzucht auf Trakehner Grundlage widmen, und andererseits Besitzer, Reiter und Freunde dieser Pferderasse.

Sie züchten Trakehner in der Schweiz, und erwarten ein Fohlen oder wollen eine Stute ins Stutbuch eintragen lassen? Wir organiseren jedes Jahr in “Amtshilfe” mit dem Trakehner Verband Anlässe um die Fohlen zu registrieren und Stuten in Zuchtprogramm aufzunehmen.

Dank dem Lizenzvertrag mit dem deutschen Trakehnerverband können wir unseren Züchtern zwei grundsätzliche Arten anbieten, wie sie ihre Fohlen registrieren möchten:

  Reinblütige Fohlen mit dem Schweizer Trakehnerbrand
  Reinblütige Fohlen mit dem Brand des Trakehner Verbandes

Bei uns geht was!

Unser Jahresprogramm bietet für alle etwas. Wir organisieren verschiedene Anlässe zur Weiterbildung unserer Mitglieder in Richtung Zucht und Sport. Um Kontakt und Austausch zwischen Reitern, Besitzern und Freunden des Trakehner Pferdes zu fördern, laden wir regelmässig zu Stammtischen in verschiedenen Regionen der Schweiz ein.

Schauen Sie in unsere aktuellen Beiträge, in unsere Veranstaltungen oder auf unserer Facebook-Seite vorbei!

Liebe Trakehnerfreunde

Unsere Veranstaltungen
Auch wir sind betroffen von den Vorsichtsmassnahmen wegen des Corona-Virus - unser Stammtisch Zentralschweiz vom nächsten Mittwoch findet nicht statt. Das weitere Programm liegt noch in einiger Ferne, so dass wir über diese Veranstaltungen heute nicht entscheiden.

Verhaltensempfehlungen für Pferdebesitzer
Der SVPS hat Verhaltensempfehlungen publiziert, denen wir uns anschliessen und die wir euch wärmstens ans Herz legen: https://fnch.ch/de/Pferd/…

Der Frühling kommt...
...und damit der Fohlenjahrgang 2020. Zur Aufmunterung in diesen Zeiten würden wir uns freuen das Glück in euerem Stall mit den Trakehnerfreunden zu teilen. Fotos und Berichte dürfen gerne an mich gesendet werden, besten Dank!
...unsere Pferde erstrahlen in neuem Glanz und auch das Wetter präsentiert sich freundlich. Momentan wäre es möglich - unter Einhaltung der gegebenen Schutzmassnahmen - dies für ein Gemälde oder Fotoshooting zu nutzen. Viele Kleingewerbler sind unmittelbar vom Umsatzrückgang betroffen, eure Aufträge helfen über diese Zeit. Eva Jaeckle hat uns letztes Jahr präsentiert wie "das Pferd in den Rahmen kommt". Sie hätte freie Kapazitäten, oder ihr meldet bereits heute einen Termin für später im Sommer an... Anfragen nimmt sie gerne via ihrer Webseite entgegen.

Wir wünschen euch allen dass ihr gut durch diese spezielle Zeit kommt, handelt umsichtig und wir wünschen euch gute Gesundheit!

https://www.trakehnerfreunde.ch/so-also-kommt-das-pferd-in-den-rahmen/

https://www.eva-jaeckle.ch
... mehr anzeigenweniger anzeigen

41. Generalversammlung der Trakehnerfreunde in der Schweiz

Und da waren es nur noch zwanzig…

Der Vorstand kann sich die knappe Beteiligung der GV nur aufgrund der Unsicherheiten betreffend Corona Virus erklären. Nachdem in den letzten Jahren die Teilnahme an der GV wieder zugenommen hatte, fanden sich heuer nur zweiundzwanzig Mitglieder ein. Total verfügt der Verein aber über fast 100 Mitglieder und konnte letztes Jahr eine deutliche Steigerung verzeichnen. Das freut uns doch.

Die Präsidentin leitete souverän durch die GV. Sie blicke auf ein ereignisreiches Jubiläumsjahr zurück, welches neben dem Jubiläumsanlass im August auch verschiedene andere Aktivitäten angeboten hat. Die Kassierin durfte den Anwesenden mitteilen, dass die Kasse mit einem Gewinn abgeschlossen hat, welcher unter anderem auch auf die positive Endabrechnung des Jubiläumsanlasses zurückzuführen ist. Die Präsidentin wie auch die beiden Revisoren wurden einstimmig und unter Applaus für eine weitere Amtsperiode bestätigt. Die Präsidentin dankte für das Vertrauen und freut sich, den eingeschlagenen Weg mit den Vorstandsmitgliedern zusammen weiterzugehen. Das Jahresprogramm 2020 wurde vorgestellt und ebenfalls genehmigt. Da auch dieses Jahr verschiedene Fohlen geboren werden sollen, wird es wieder eine Musterungsreise geben.

Nach der offiziellen Versammlung stellte uns Dr. Andreas Gygax seinen auch für die Trakehnerzucht zugelassen Hengst Cestuy la de l'Esques AA mit amüsanten Anekdoten vor. Beim anschliessenden offerierten Nachtessen konnten Freundschaften geschlossen oder erneuert, über unsere Trakehnerpferde und die Zucht gefachsimpelt werden und den Abend mit Gleichgesinnten ausklingen lassen.

https://youtu.be/r3i6uXEAyos
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Tempelhüter...

...einmalige Chance eine Bronzeskulptur des legendären Vererbers zu erwerben.

Die Statue stammt aus dem Nachlass von Jürgen Braunschweiger, Verleger und Herausgeber des Buches "Tempelhüter" von Hans Joachim Köhler. Die Skulptur wurde damals in einer limitierten Ausgabe von 150 Stück im Zusammenarbeit mit dem Pferdemuseum Verden hergestellt.

Angaben zur Skulptur:
Abguss 5/150, Bronze
L 44 cm, H 36.5 cm , B 11 cm, Gewicht 14.5 kg
Zustand tadellos.

Preisvorstellung der Besitzerin: CHF 3'000.-
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Herzlichen Glückwunsch, das sind ja mal tolle News! Alles Gute dem neuen Pferd/Reiter-Paar ✊ ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Los geht‘s ➡️

...mit der Zuchtsaison 2020!

Ganz keck im Schweinwerferlicht steht ein kleines Trakehner-Fräulein, geboren bei Familie Ryser in Oberwil. Vater ist der Angloaraber Fandzi de St. Paul, Mutter ist Somalia von Herzfunke/Catarakt. Bereits das dritte Fandzi-Kind im Stalle Ryser. Und endlich ein Stütchen aus der bewährten Somalia. Wir gratulieren ganz herzlich! ❤️

Ein weiterer Angloaraber machte Furore an der Trakehner Frühjahrskörung in Münster-Handorf. Cestuy la de l’Esque, ein achtjähriger brauner Hengst aus dem Besitz von Dr. Andreas P. Gygax vom Dalchenhof wurde anerkannt für das Trakehner Zuchtprogramm! Auch hier unsere herzlichsten Glückwünsche! 🏆 In Deutschland ist TG über das Gestüt Marbach und den Söderhof erhältlich, in der Schweiz über den Dalchenhof.

Am kommenden Sonntag lädt das NPZ zu „Hengste in Bern 2020“. Mit dabei sind aus Trakehner Sicht oben genannter Cestuy la de l‘Esque AA, und die beiden Trakehner E.H. Distelzar sowie sein gekörter Sohn und Reservesieger der Körung Sir Picasso.

An unserer Generalversammlung am 29. Februar 2020 wird uns Dr. Gygax von Cestuy la de l‘Esque berichten. Ein weiterer Grund für unsere Mitglieder also, an der GV zahlreich zu erscheinen!

Fotos von Cestuy la de l‘Esque von Jutta Bauernschmitt und Dr. Peter Richterich, publiziert im Bericht des Trakehner Verbandes:

https://www.trakehner-verband.de/veranstaltungen/fruehjahrskoerung/trakehner-hengstschau-2020/
... mehr anzeigenweniger anzeigen