Hulapalu gekört und leistungsgeprüft!

Toller Erfolg für das „Team Hulapalu“!

Nach bestandener Sport-Prüfung und dem 14-Tage-Test mit Traumnoten gab es nun das OK des Trakehner Verbandes zum züchterischen Einsatz von Hulapalu. Und auch der Hannoveraner Verband hat sich der positiven Beurteilung angeschlossen und den Hengst anerkannt.

Ein besonderer Hengst, spitzenmässig vorbereitet von Moritz Gehrmann, und im Besitz von Kristine Gehrmann-Arp zusammen mit Peter Schlumpf aus der Schweiz. Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten!

Hulapalu ist bereits siegreich in Reitpferdeprüfungen und hat mit Körung und bestandenem 14 TT und Sport-Prüfung für Vierjährige die Deckerlaubnis für 2019 erhalten. Nächstes Ziel Nominierung Bundeschampionat? Wer weiss… wir drücken die Daumen!

Trakehner CC-Erfolg in Frauenfeld

Unsere Garantin für den erfolgreichen sportlichen Einsatz von Trakehner Pferden – Esther Andres

An der internationalen Vielseitigkeitprüfung in Frauenfeld hat Esthi zwei ihrer Trakehner erfolgreich vorgestellt. Und wie! Mit Insterkalla gewann sie das CC B2. Die „kleine grosse“ Insterkalla von Assistent aus der Insterfee von Anduc stammt aus der Zucht von Familie Andres wird von Esthi von einem Erfolg zum nächsten geritten.

Fotografisch begleitet wurde der Anlass von Katja Stuppia, der wir unser neues Titelbild der Webseite verdanken.

Kaledonia

Nicht nur ein toller Name (Petra und ich teilen eine gemeinsame Passion für Schottland 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿), sondern auch ein tolles Fohlen:

Tochter des Distelzar aus der Kistinic von Polarion – Mahagoni – Schwärmer, geboren am 1. April 2019 im Stall unserer Präsidentin Petra Weibel. Kaledonia ist verkäuflich.

Damit ist der Einstand der ZG Peru komplett, und Petra hat nun „Full House“ im Stall. Nebst Petras Reit- und Jagdpferd Kistinic mit Tochter Kaledonia und Ruths Sportpferd Fanny (Fanfare) mit ihrer noch namenloser Tochter komplettiert Somebody‘s Hope, eine Jungstute von Icare d‘Olympe aus der Sternschnuppe von Hand in Glove xx das Mädels-Haus.

Die beiden Fohlen sind Halbgeschwister; und Vater E.H. Distelzar ist nur einen Steinwurf entfernt bei Andrea Wicki-Mäder zu Hause. Ihn werden wir am 15. Juni 2019 besuchen, wenn es bei unserem Sommeranlass heisst: „Wie kommt das Pferd in den Rahmen?“ 🖼

Full House am Stammtisch Zentralschweiz

An neuer Location, und mit neuem Konzept durften wir so viele Leute wie noch nie an unserem Stammtisch begrüssen. Zur Premiere hörten wir ein Referat von Dr. med. vet. Françoise Hess, die uns die neusten Erkenntnisse der Reproduktionsmedizin näher brachte.

Wusstet ihr, dass Frischsamen nun 7 Tage oder länger haltbar gemacht werden kann? Komfortabel für Züchter in der Schweiz, das Transport-Handling wird viel einfacher. Ein neuer Verdünner macht es möglich. Oder dass TG-Samen neuerdings nach dem Auftauen wie Frischsamen weiterverwendet werden kann? Oder Embryonen tiefgefroren und zu einem x-beliebigen Zeitpunkt aufgetaut und eingesetzt werden können? Es entfällt die grosse Empfängerstuten-Herde damit der Zyklus von Spenderin und Empfängerin synchron sind. Dank dieser Methode könnte z.B. eine eigene, zweite Stute als Empfängerin dienen. Angeboten wird diese Methode in der Schweiz von der IG SEE (Swiss Equine Embryo), einer Vereinigung von Tierärzten. Françoise Hess gibt gerne Auskunft dazu.

Nächster Stammtisch findet am Mittwoch, 26.06.2019 in Gisikon statt. SAVE THE DATE! Infos zum Programm folgen.

Fohlenzeit 😍

Willkommen kleine Maus! Stütchen von Distelzar aus der Fanfare (Fanny) von Manhattan – Patron – Primo. Geboren am 27.03.2019 im Stall unserer Präsidentin Petra Weibel.

Besitzerin von Fanfare ist Ruth Hunkeler. Zusammen konnten die beiden zahlreiche Klassierungen in Vielseitigkeit, Springen und Dressur erreichen.

Das Stütchen ist erstes „Produkt“ der ZG Peru, bestehend aus Petra und Ruth. Herzlichen Glückwunsch!

In den Startlöchern bei der ZG Peru ist ein weiteres Distelzar-Fohlen, doch Kistinic meint wohl dass Petra noch etwas Schlafmangel vertragen mag. Sie macht es spannend…

Trakehner Cup 2018

Herzliche Gratulation allen Klassierten des Trakehner Cups 2018:

Rang Punkte Pferd Reiter Besitzer
1. 1’188 Schwalbencavalier Schmutz
Eveline
Schmutz
Eveline
2. 866 Ulan Bator CH Prétat
Chantal
Maurer
Ueli
3. 647 Inster Andres
Esther
Andres
Esther
4. 646 Solaika von Ganschow Vogel
Charlotte
Vogel
Charlotte
5. 300 Valentin HZ Kramer
Lea
Kramer
Lea
6. 64 Kir Royale Hebeisen
Melanie
Hebeisen
Melanie

Sir Picasso an der Trakehner Hengstschau

Sir Picasso

Behutsam aufgebaut in den kompetenten Händen des Gestüts Letter Berg und Stephanie Leuenbergers (der wir gute Genesung von ihrer Verletzung wünschen!) fängt das Jahr 2019 für Sir Picasso mit zwei öffentlichen Auftritten an:

Vom 4. bis 6. Februar ist er für die HLP / Sportprüfung Dressur in Münster-Handorf gemeldet. An gleicher Stelle wird er sich am 10. Februar an der Trakehner Hengstschau unter dem Sattel von Cellina Bulitta präsentieren.

Der zweite Teil der HLP ist dann für April vorgesehen.

Wir wünschen den Züchtern und Besitzern Charlotte und Willy Vogel viel Erfolg mit ihrem Reservesieger Sir Picasso von E.H. Distelzar aus der E.St. Sirikit.