Trakehner Stammtisch mit Referat

Einladung Trakehner Stammtisch Zentralschweiz

Am 20. November 2019 bieten wir einen weiteren tollen Anlass für alle Reiter, Züchter und Freunde von Trakehner Pferden an – und auch für alle anderen interessierten Rösseler:

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr?

Welche Phasen durchläuft ein Pferd auf dem Weg zum Erwachsenwerden? Die Prägephase beim Welpen, gibt es Vergleichbares beim Pferd? Eine Stute zum Abfohlen aus der Herde nehmen, und wann wieder zurück? Welchen Einfluss hat dies auf die Entwicklung des jungen Pferdes? Wie kann die Phase vom Absetzen bis zum Anreiten genutzt werden – und welchen Einfluss hat es auf das Jungpferd in seinem Verständnis als späterer „verlässlicher Partner Reitpferd“?

Dies und anderes vergleichen Dr. med. vet. Franz Renggli & Daniela Renggli anhand von wissenschaftlichen Modellen und eigenen Erfahrungen mit den Pferden ihrer Double Forest Ranch.

Beginn der Veranstaltung um 19:00 Uhr. Referat und anschliessendes Abendessen im Gasthof Tell, Gisikon.

Der Anlass ist offen für sämtliche Interessierten. Verbindliche Anmeldung möglichst früh, jedoch spätestens bis Montag 18.11.2019 an y.knupp@gmail.com.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

Beständeschau Trakehnerfreunde Schweiz

40 Jahre Trakehnerfreunde Schweiz – für uns Gelegenheit, der Trakehner Rasse in der Schweiz eine Bühne zu bieten. Wir freuen uns, dass von unserem Aufruf rege Gebrauch gemacht wurde!

Vielfalt und Qualität, das sind die Eindrücke unserer Beständeschau.

Eine Zusammenfassung des Tages haben wir bereits veröffentlicht – 40 Jahre Trakehnerfreunde Schweiz.

Am Morgen die Fohlen, am Nachmittag Beständeschau. Das heisst, dass sämtliche Trakehner Pferde eingeladen waren, sich zu präsentieren. Zucht- und Reitpferde, Stuten oder Wallache, alle waren eingeladen nach Wil SG. In der Klasse der Jungpferde & Remonten siegte St.Pr. u. Pr.St. Una Esmeralda von E.H. Millennium aus der Elitestute Until Now von E.H. Hohenstein – E.H. Louidor. Bei den Reitpferden stand am Ende die älteste Stute der Schau ganz vorne: Pr.St. Donna Leon von K2 aus der Elitestute Delphi von E.H. Hohenstein – Saint Cloud durfte sich die Siegerschärpe umlegen lassen.

Die einzelnen Teilnehmer der Beständeschau präsentieren sich nun hier:

St.Pr. u. Pr.St. Una Esmeralda v. E.H. Millennium

Ihr Auftritt verzauberte - St.Pr. u. Pr. St. Una Esmeralda wusste sowohl die Zuschauer wie auch die Jury…

Pr.St. Donna Leon v. K2

Donna Leon war für die Ehrenklasse gemeldet - in dieser Klasse findet üblicherweise keine Bewertung und Rangierung statt…

St.Pr. u. Pr.St. Pleasure Girl v. E.H. Van Deyk

St.Pr. u. Pr.St. Pleasure Girl führte mit Papageno bereits ihr 9. Fohlen in 9 Zuchtjahren bei Fuss. Sie…

St.Pr. u. Pr.St. Manteca v. E.H. Impetus

Manteca (oder Mantecar, wie sie im Sport heisst) wusste vom ersten Moment an das Publikum in ihren Bann…

Sayonara MBTK CH v. E.H. Hofrat

Sayonara MBTK CH stammt wie der Name verrät aus der Zucht unseres langjährigen früheren Präsidenten Ueli Maurer. Sie…

Herbstelfe v. E.H. Ovaro und Kalina v. E.H. Hibiskus

Zwei Jährlinge bereicherten die Kollektion unserer Jubiläumsveranstaltung. Beide meisterten den grossen Auftritt sehr souverän. Herbstelfe (die dunklere mit…

Kenza v. Icare d’Olympe AA

Kenza zeigte einen sehr gleichmässigen, qualitätsvollen Auftritt mit Noten im durchgängig oberen Bereich. Sowohl für den Sport (aufgrund…

Naimah di Dormello v. Schwalbenglanz

Die Halbblutstute Naimah di Dormello kann bereits auf zahlreiche Erfolge im Distanzsport verweisen. Letzes Jahr gewann sie den…

Herbstlicht v. E.H. Ovaro

Herbstlicht aus der bestens bewährten Anpaarung Ovaro - Schiffon x die Familie der Herbstblüte stand ihrer erfolgreichen Verwandtschaft…

Vicenta v. Exclusiv

Mit Vicenta trabte eine Stute mit grossen Linien und grosser Übersetzung durchs Viereck. Etwas grosszügigere Platzverhältnisse wären ihr…

Rasha v. Cousteau

Rasha wusste durch ihre bergauf getragenen Grundgangarten mit aktivem Hinterbein gut zu gefallen. Die Jury lobte sie als…

Valbella MBTK CH v. Imhotep

Valbella MBTK CH stammt wie der Name verrät aus der Zucht unseres langjährigen früheren Präsidenten Ueli Maurer. Sie…

Onatop v. E.H. Oliver Twist

Onatop bewegte sich leichtfüssig und überzeugte besonders mit ihrer Qualität im Trab. Sie zeigte sich von gleichermassen guten…

Heraklit v. E.H. Rheinklang

Ganz bewusst als Beständeschau war unsere Jubiläumsveranstaltung ausgeschrieben, um allen in der Schweiz stationierten Trakehnern die Chance zu…

Fräulein Flicka v. Hancock

Mit Fräulein Flicka präsentierte sich eine typische Tochters des Hancock. Sie verfügt über Anlagen gleichermassen für Sport und…

Pr.St. Flotte Queen v. Herbstkönig

Flotte Queen konnte bereits am Vormittag Sympathiepunkte mit ihrem Hengstfohlen Ferdinand einheimsen. Die Prämienstute zeigte sich als typvolle…

Pr.St. Flotte Lotte v. E.H. Hirtentanz

Flotte Lotte zeigte sich ihrer Abstammung entsprechend sehr sportlich, doppelveranlagt und mit durchgehend guter Qualität. Doppelt auf den…

Florina v. E.H. Axis

Mit Florina präsentierte sich eine typvolle Stute mit sehr guter Halsung, die insbesondere mit ihrer grosszügigen Mechanik im…

TSF Dalera BB – welch ein Pferd, welch ein Jahr!

Allerherzlichste 💕 Glückwünsche aus der Schweiz 🇨🇭 zum Titel „Trakehner des Jahres“ nach Aubenhausen 🇩🇪 zu Jessica von Bredow-Werndl und in die Schweiz 🇨🇭 zur… Mehr Besitzerin Beatrice Bürchler-Keller 🏆

Ein Interview mit Jessica und ihrem Bruder Benjamin zur Zusammenarbeit mit Beatrice Bürchler-Keller in der Pferdewoche Dezember 2018:

http://www.pferdewoche.ch/news/ausgaben/article/mit-schweizer-unterstuetzung-auf-erfolgskurs/

Trakehner Hengstmarkt 2019 – die 🇨🇭 Schweizer Eisen im Feuer 🔥

Im Körlot sind zwei Hengste aus Schweizer (Mit-)Besitz:

Blues and Royals von Millennium aus der Bond Girl von Münchhausen – Kostolany, gezogen von Jane Paulicka, im Besitz der Züchterin und Andrea Aebi 🇨🇭 aus Biel

Schopenhauer von Perpignan Noir aus der Sechserben von Connery – Königspark xx, gezogen von Hans-Ernst Wezel und im Besitz von Adrian Gasser 🇨🇭 vom Gut Schönweide in Grebin.

Bei den Stutfohlen steht ein besonderer Edelstein 💎 zum Verkauf:

Ladina (welch schöner Bündner Name) von Helium aus der Lacrima von Herbstkönig – Cavallieri xx aus der Zucht und im Besitz von Peter Schlumpf, St. Gallenkappel 🇨🇭

Allen Teilnehmern wünschen wir viel Erfolg und drücken die Daumen für euch! ✊

Ein Wiedersehen wird es mit dem Reservesieger aus 2017 geben: Sir Picasso von Distelzar aus der Sirikit von Pretty Dancer – Kostolany wird seine Aufwartung machen. Er hat 2019 sowohl den 14-Tage-Test wie auch den Sporttest absolviert und erfüllt damit alle Anforderungen die an die vierjährigen Hengste gestellt werden. Mit seinem Reiter Kevin Thomas harmoniert der Hengst sehr gut und macht grosse Fortschritte in seiner Ausbildung. Sir Picassos Halbbruder Sir Sympatico wurde uns diesen Frühling bei einem Besuch im Stall von Charlotte und Willy Vogel 🇨🇭 vorgestellt, und hat uns sehr begeistert. Dem Zuchteinsatz von Sir Picasso in 2020 blicken wir erwartungsvoll entgegen!

Alle Schweizer Besucher 🇨🇭 laden wir ganz ❤️lich zum Apéro am Freitagabend ein. Treffpunkt ist um 17:00 Uhr in Halle 5! 🥂

Zu verkaufen: Hengstfohlen v. Freiherr von Stein

Zum Verkauf aus den Reihen unserer Züchter:

Pascuale, Trakehner Hengstfohlen, geb. 06.04.2019, von Freiherr von Stein aus der Elitestute Palamé von Guter Planet und der Vollblutstute Pattaya xx von Solo xx.

Anlässlich dem Fohlenchampionat der Trakehnerfreunde Schweiz mit 55,5 Punkten bewertet. Die Bewertung der Kommission: Sehr weit entwickeltes Hengstfohlen, typvoll, gross gewachsen, mit schwungvollem Bewegungsablauf.

Vater Freiherr von Stein (v. Millennium) überzeugt mit qualitätsvoller Nachzucht, und ist selbst 6-jährig sportlich erfolgreich bis Klasse M. Mutter Palamé ist Elitestute des Trakehner Verbandes, im Sport bis CIC/CCI** sowie Springen bis 110cm klassiert. Vor zwei Jahren präsentierte sie bereits ein sehr gelungenes Stutfohlen von Icare d’Olympe (siehe Fotos, Fohlen mit blauem Halfter).

Preisvorstellung des Besitzers: CHF 7’000 / ca. EUR 6’400

Kontakt: Bruno Brovelli, Tel. 0041 79 533 40 44, oder e-Mail b.brovelli@bluewin.ch

Foto Freiherr von Stein: Webseite Sächsische Gestütsverwaltung

Trakehner Treffpunkt Ostschweiz / Besichtigung Stall Lenherr

Ein besonderes Schmankerln für alle Trakehnerfreunde in der Ostschweiz und angrenzenden Gebieten:

Der “Trakehner Treffpunkt Ostschweiz” lädt ein nach Pfyn in den Sport- und Handelsstall Lenherr. Am Samstag, 28. September treffen wir uns zur Führung und Besichtigung mit Tiggy & Jürg Lenherr.

Liebe Trakehnerfreunde, lasst euch dies nicht entgehen, geniesst einige Stunden rund ums Pferd in Gesellschaft Gleichgesinnter, lernt neue Leute kennen oder pflegt alte Bekanntschaften. Und verpasst nicht die Chance, die (Vor-) Führung von Tiggy & Jürg Lenherr durch ihren Stall, die angrenzende Altersweide und natürlich die tollen Pferde zu sehen.

Gerne weitersagen und teilen! Wir würden uns freuen, die “Trakehner Familie” auch in der Ostschweiz wachsen zu sehen.

ANMELDUNG AUSSCHLIESSLICH DIREKT BEI MARIUS PINSINI

 

St.Pr. u. Pr.St. Una Esmeralda v. E.H. Millennium

St.Pr. u. Pr.St. Una Esmeralda v. E.H. Millennium

Ihr Auftritt verzauberte – St.Pr. u. Pr. St. Una Esmeralda wusste sowohl die Zuschauer wie auch die Jury mit ihrem Auftritt zu beeindrucken. Abgeklärt, voller Präsenz und mit überzeugenden Bewegungen ausgestattet, war ihr der Sieg in der Klasse der Jungpferde und Remonten sicher. Gesamthaft mit 58 Punkten bewertet, wurden ihr weit überdurchschnittliche GGA und vornehmes Auftreten attestiert. Grosslinig und typvoll, ein Trakehner Stutenmodell wie man es sich nicht besser wünschen kann.

Pr.St. Donna Leon v. K2

Pr.St. Donna Leon v. K2

Donna Leon war für die Ehrenklasse gemeldet – in dieser Klasse findet üblicherweise keine Bewertung und Rangierung statt –  mangels Teilnehmern stellte sie sich der Konkurrenz in der Reitpferdeklasse. Und wie! Mit Höchstnoten in dieser Klasse reihte sie sich ganz vorne ein. Ihre einwandfreie Konstitution, die aktiven Grundgangarten sowie die wertvolle Leistungsabstammung veranlassten die Jury sie zur Siegerin der Reitpferdeklasse auszurufen.

St.Pr. u. Pr.St. Manteca v. E.H. Impetus

St.Pr. u. Pr.St. Manteca v. E.H. Impetus

Manteca (oder Mantecar, wie sie im Sport heisst) wusste vom ersten Moment an das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Eine äusserst qualitätsvolle Stute mit überlegtem, souveränen Auftreten. Die Jury lobte den tollen Zustand, eine Stute mit optimaler Bemuskelung und vielen Reitpferdepoints. Zu Recht erhielt sie den Preis des besten Sportpferdes.